Regionales Sommer-Essen: farbenfrohe Polenta mit Paprika

Wieder einmal REGIONAL !

Regionales Essen ist im Sommer so einfach: frisches Obst und Gemüse lacht mich an und ich lasse mich gerne verführen.

Polenta und Gemüse kommen aus Österreich, das Olivenöl aus Italien (nicht regional, aber dafür vom Nachbarn).

Zuerst eine cremige Polenta kochen: auf eine Tasse Polenta kommen 2 1/2 Tassen Wasser. Wasser mit Salz aufkochen lassen, Polenta einrühren (vorsichtig, sie blubbert wie ein Vulkan), einmal aufkochen und dann ziehen lassen. Event. nachsalzen und etwas Öl darunterrühren.

 

Polenta in eine befettete Form streichen und im Rohr (bei 180 Grad) ca. 20 min backen.

Inzwischen einen Zwiebel und einige Paprikas schneiden:

Zwiebel in Olivenöl anrösten, Paprika und Salz dazu und weich dünsten. Kurz vor dem Anrichten frisches Basilikum dazu.

Mahlzeit!

Schmeckt heiß, lauwarm oder kalt – je nach Wetter und Laune! In jedem Fall ist es vegan und kommt ohne weit gereiste Zutaten aus.

Ein Gedanke zu “Regionales Sommer-Essen: farbenfrohe Polenta mit Paprika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s