Bild

Faschingskrapfen – vegan und aus dem Ofen!

Krapfen aus dem Ofen sind nichts Neues – ich probiere jedes Jahr zur Faschingszeit ein anderes Rezept. Dieses Jahr habe ich vegane Krapfen nach einer Grundidee von „VeganBlatt – Das vegane Magazin“ gebacken.

Zuallererst stellst du einen Germteig her:

500 g Weizenmehl, 150 g Dinkelmehl,  50 g Kokosmehl und eine Prise Salz in eine große Schüssel geben (am allerbesten in eine richtige Germteigschüssel mit Deckel)

1 Würfel Germ in 400 ml warmer Mandelmilch auflösen, 6 EL Zucker dazugeben

Germmischung zum Mehl in die Schüssel gießen, 4 bis 5 EL vegane Margarine dazugeben und gut durchmischen

Gehen lassen, dabei ein bis zweimal durchschlagen! (dauert in etwa 30 min)

krapfen 3

 

„Krapfen“ formen und auf ein Blech setzen.

Menge reicht für zwei Blech Krapfen.

Mit zerlassenem Fett bepinseln!

 

Bei 170 bis 180 Grad ca. 16 Minuten backen!

krapfen 4

Mit Staubzucker bestreuen, durchschneiden und dick mit Marillenmarmelade bestreichen!

Am allerbesten schmecken sie noch warm!

 

krapfen 2